APA - Austria Presse Agentur

Russland bei Neuinfizierten-Anzahl erneut fünfstellig

Russland hat bei der Zahl der registrierten Corona-Infizierten die Marke von 200.000 überschritten.

Erneut kamen am Sonntag mehr als 11.000 Infektionen mit dem Coronavirus hinzu, wie die Behörden in Moskau mitteilten. Mehr als die Hälfte davon entfielen auf die Hauptstadt Moskau, wo seit mehr als einem Monat strenge Ausgangssperren gelten. Die Gesamtzahl an Infektionen liegt nun bei 209.688.

Das flächenmäßig größte Land der Erde verzeichnet damit einen sehr starken Anstieg der Infektionszahlen. Nach Erhebungen der US-Universität Johns Hopkins liegt es bei der Gesamtzahl der gemeldeten Infektionen auf dem fünften Platz hinter den USA, Spanien, Italien und Großbritannien.

Für dich ausgesucht

Trotz der massiven Zuwächse soll an diesem Dienstag das Arbeitsleben in Russland in vielen Bereichen wieder starten. Dann endet offiziell die von Kremlchef Wladimir Putin vor mehr als einem Monat angesetzte arbeitsfreie Zeit. In Moskau etwa dürfen Baustellen und Industriebetriebe wieder öffnen. Geschäfte bleiben aber geschlossen. Zudem gilt in der größten Stadt Europas eine Handschuh- und Schutzmaskenpflicht in Verkehrsmitteln.

Die Zahl der Toten in Russland wurde mit 1.915 angeben – ein beispiellos niedriger Wert im Vergleich zu anderen schwer betroffenen Ländern. Mediziner hatten dies damit erklärt, dass auf den Sterbeurkunden andere Todesursachen wie etwa eine Lungenentzündung angegeben würden. Demnach werden nur eindeutige Covid-19-Todesfälle als solche gelistet. 34.306 Menschen galten als genesen.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!