APA - Austria Presse Agentur

Slowenien öffnet ab sofort alle Grenzen für EU-Bürger

Slowenien hat mit Freitag seine Coronavirus-Einreisebeschränkungen für EU-Bürger aufgehoben. Damit können künftig auch Österreicher wieder ohne Auflagen ins Land einreisen.

Geöffnet werden sämtliche Grenzen zu den Nachbarländern, auch zu Italien, Ungarn und Kroatien. Damit steht einem Sommerurlaub an der kroatischen Adria praktisch nichts mehr im Wege.

Für dich ausgesucht

Bisher galt in Slowenien für alle Einreisenden aus EU-Staaten eine siebentägige Pflicht zur Heimquarantäne. Künftig bekommen sie nur ein Infoblatt mit Corona-Schutzmaßnahmen. Eine weitere Voraussetzung für die Einreise ist, dass man sich in den vorangegangenen 14 Tagen nicht außerhalb der EU aufgehalten hat. Wer bei der Einreise angibt, Corona-Symptome zu haben, dem wird die Einreise weiterhin verwehrt. Drittstaatsangehörige dürfen ins Land, doch gilt eine 14-tägige Heimquarantäne-Pflicht.

In Österreich gelten noch bis Ende Mai Einreisebeschränkungen aus den Nachbarländern. Sie sehen Heimquarantäne bei der Einreise vor. Seit Freitag sind jedoch Lockerungen an den Grenzen zu Deutschland in Kraft, wo lediglich Stichprobenkontrollen durchgeführt werden. Ab 15. Juni sollen die Beschränkungen zu Deutschland und der Schweiz komplett aufgehoben werden. Österreich hatte ähnliche Schritte mit allen weiteren Nachbarländern außer Italien in Aussicht gestellt.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!