APA - Austria Presse Agentur

SPÖ für ORF-Beitrag-Befreiung "für junge Menschen bis 24"

Mit 1. Jänner gilt der neue ORF-Beitrag, der grundsätzlich von allen Haushalten – mit Ausnahmen bei Gebührenbefreiung und für Zweitwohnsitze - zu zahlen ist.

Die SPÖ fordert eine "Ausweitung der Befreiungen vom ORF-Beitrag nach dem Einkommen sowie für alle jungen Menschen bis 24", wie es am Sonntag in einer Aussendung von SPÖ-Mediensprecherin Muna Duzdar hieß.

Für dich ausgesucht

"Wir lehnen das türkis-grüne Modell der Haushaltsabgabe ab und haben dagegen gestimmt, weil es keinerlei soziale Staffelung vorsieht und die Gebührenbefreiung in Zukunft sogar noch eingeschränkt wird", so Duzdar. Es wäre auch "ein wichtiges demokratiepolitisches Signal", wenn öffentlich-rechtlicher Rundfunk für junge Menschen kostenlos wäre, betonte sie.