APA - Austria Presse Agentur

Steirische Polizeistreife während Einsatzes bestohlen

Ballistische Schutzhelme, ein Alkomat und andere Ausrüstung der Exekutive sind Sonntagabend während eines Polizeieinsatzes in der Steiermark aus einem unversperrten Dienstwagen gestohlen worden. Der oder die Täter hatten die Zeit genutzt, in der die Beamte wegen einer Rauferei ermittelten und sich um die Verletzten kümmerten, hieß es am Montag in einer Aussendung. Einige Stunden nach dem Diebstahl tauchte alles am Tatort wieder auf, dennoch wurden Ermittlungen aufgenommen.

Gleich vier Streifen waren Sonntagabend gegen 20.00 Uhr bei einer Rauferei in St. Veit in der Südsteiermark im Einsatz. Zumindest vier Männer im Alter von 23 bis 27 Jahren waren aneinander geraten und gingen aufeinander los. Mehrere Beteiligte wurden verletzt und die gerufenen Polizistinnen und Polizisten sorgten für Erste Hilfe und befragten die Steirer. Währenddessen hatte sich jemand aber an einem unversperrten Streifenwagen "bedient". Nach dem Einsatz fehlten Teile der Schutzausrüstung und andere Einsatzmittel.

Obwohl die Gegenstände später wieder vom Dieb oder den Dieben am Tatort zurückgelegt wurden, sucht die Polizei nun nach den Tätern, denn wäre es zu einem Folgeeinsatz gekommen, hätte die nötige Schutzausrüstung gefehlt. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Straß in Steiermark unter 059133/6175 oder 133 zu melden.