Student isst Banane von Kunst-Installation: "War hungrig"

Cattelans "Comedian" war 2019 auch in Miami zu sehen
Ein südkoreanischer Student hat eine Banane gegessen, die Teil einer Installation des italienischen Künstlers Maurizio Cattelan im Leeum Museum of Art in Seoul war.

 "Ich habe das Frühstück ausgelassen und war hungrig", rechtfertigte sich der Student, wie italienische Medien am Montag berichteten. Das Kunstwerk mit dem Titel "Comedian", Teil von Cattelans Ausstellung "We", bestand aus einer reifen Banane, die an eine Wand des Museums geklebt war.

Bananenschale klebte Student wieder an Wand

Nachdem er die Frucht gegessen hatte, klebte der Student die Schale an die Wand. Später brachte das Museum eine neue Banane an der gleichen Stelle an. Die Leitung des Museums teilte mit, dass sie keine Schadensersatzansprüche gegen den Studenten geltend machen wird. Die ausgestellte Banane wird Berichten zufolge ohnehin alle zwei oder drei Tage ausgetauscht.

Der Student sagte später gegenüber südkoreanischen Medien, dass er Cattelans Arbeit als eine Rebellion gegen eine bestimmte Autorität sehe. Als der Künstler von dem Vorfall erfuhr, sagte er: "Das ist überhaupt kein Problem".

Künstler Maurizio Cattelan gilt als Provokateur

Maurizio Cattelan gilt als der große Provokateur der Kunstwelt. Die ironisch-witzigen Werke des in New York lebenden Italieners machen regelmäßig Schlagzeilen. Der 62-Jährige stellte mehrfach auf der Biennale in Venedig und in Museen seine Werke aus, die ihm bei Auktionen Millionenbeträge einbringen.

Kommentare