APA - Austria Presse Agentur

Tätersuche nach Fund von Totem in Vösendorf geht weiter

Etwas mehr als eine Woche nach dem Fund eines toten 61-Jährigen in Vösendorf (Bezirk Mödling) haben die Ermittlungen weiter angedauert. Es gebe "noch keinen bestimmten Verdächtigen", sagte Erich Habitzl von der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt am Donnerstag auf APA-Anfrage. Nähere Angaben machte der Sprecher mit Verweis auf ermittlungstaktische Gründe nicht.

Der Landwirt war am Mittwoch vergangener Woche leblos in seinem Haus entdeckt worden. Dem vorläufigen Obduktionsergebnis zufolge wurde er Opfer "massiver Gewalt gegen den Körper". Laut Medienberichten wurde der 61-Jährige mit einem Feuerlöscher erschlagen, was von offizieller Seite bisher nicht bestätigt wurde.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.