APA - Austria Presse Agentur

Putin sagt Fortsetzung aller Gaslieferungen zu

Ungeachtet der Eskalation der Ukraine-Krise hat Russlands Präsident Wladimir Putin zugesagt, die Gaslieferungen an die Weltmärkte ohne Unterbrechung fortzusetzen.

Die Informationen stammt von der Nachrichtenagentur Tass.

Dies habe Putin in einem Schreiben an eine Energiekonferenz in Doha in Katar versichert, berichtete die russische Nachrichtenagentur am Dienstag. 

Für dich ausgesucht

Die USA und die EU bereiten zur Stunde neue Sanktionen gegen Russland vor, nachdem Putin die Separatistengebiete Donezk und Luhansk im Osten der Ukraine als unabhängig anerkannt und Truppen entsandt hatte.

Der russische Außenminister Sergej Lawrow nannte die Reaktion des Westens auf die Anerkennung der Separatistengebiete in der Ost-Ukraine erwartbar. Russland sei gewöhnt an Sanktionen, fügt er hinzu.

Die EU-Außenminister werden nach Angaben des italienischen Ressortchefs Luigi Di Maio bei ihrem Treffen in Paris am Dienstag grünes Licht für Sanktionen gegen Russland geben. Italien sei überzeugt, das die Strafaktionen fortgesetzt werden sollten.

Für dich ausgesucht

Die OSZE berichtete nach Angaben von Diplomaten von einem erneuten Beschuss an der Kontaktlinie zwischen pro-russischen Separatisten und ukrainischem Militär. Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) beobachtet die Lage in der Ostukraine.