APA - Austria Presse Agentur

Thomas Cook Austria - Die letzten Urlauber sind zurück

Ein gutes Monat nach der Pleite des britischen Reisekonzerns Thomas Cook haben die letzten Urlauber aus Österreich ihre Heimreise angetreten. Am Donnerstag seien die letzten Pauschalreisenden, die unter die Deckung der Pauschalreiseversicherung fallen, zurückgekehrt, teilte der dafür zuständige Abwickler Allianz Worldwide Partners (AWP) der APA mit.

Seit dem 5. Oktober führt die österreichische Tochter, die Thomas Cook Austria AG, keine neuen Reisen mehr durch. Österreicher, die bereits auf Urlaub waren, konnten ihre Reisen aufgrund einer von der EU gesetzlich vorgeschriebenen Pauschalreiseversicherung aber fortsetzen und ihre Rückflüge wie geplant antreten.

Die letzten Urlauber seien auf Linienflügen der AUA und mit Eurowings aus Kuba, der Dominikanischen Republik sowie aus Spanien nach Österreich zurückgeflogen, hieß es vom Abwickler.

Die Thomas Cook Austria AG hatte wenige Tage nach dem britischen Mutterkonzern ebenfalls Zahlungsunfähigkeit anmelden müssen. Mittlerweile ist der Österreich-Ableger, der unter anderem unter der Marke "Neckermann Reisen" Urlaube verkaufte, geschlossen.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.