APA - Austria Presse Agentur

Thomas-Cook-Pleite: VSV brachte Klagen gegen Deutschland ein

Der Verbraucherschutzverein (VSV) hat für österreichische Betroffene der Insolvenz des Reisekonzerns Thomas Cook zwei Musterprozesse gegen den deutschen Staat eingeleitet. Diese haben ihre Reise in Deutschland gebucht wie insgesamt geschätzte 5.000 Österreicher, so Peter Kolba, Obmann des VSV. Während Thomas Cook Austria offenbar ausreichend versichert war, war dies in Deutschland nicht so.

Deutschland habe zwar mitteilen lassen, dass man Geschädigte schadlos halten wolle, näheres wurde aber nicht mitgeteilt. Deutschland habe die Pauschalreise-Richtlinie der EU eindeutig ungenügend umgesetzt, so Kolba. Daher habe man nun zwei Staatshaftungsklagen als Musterklagen für die Betroffenen erhoben. Über die Causa hat der Verbraucherschutzverein am Wochenende in einer Aussendung sowie das ORF-Radio am Samstag im Ö1-Morgenjournal berichtet.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!