APA - Austria Presse Agentur

Wien-Ottakring: 27-Jähriger im Zuge eines Drogendeals getötet

Ein 27-jähriger Mann ist in der Nacht auf Sonntag im Zuge eines Suchtgiftdeals in Wien-Ottakring mit einem Messer getötet worden.

Die Bluttat spielte sich vor einem Lokal am Lerchenfelder Gürtel ab. Dabei wurde dem Mann von einem bisher unbekannten Täter in den Oberkörper gestochen. Die Ehefrau des Verletzten brachte den 27-Jährigen noch mit dem Taxi in ein Krankenhaus. Allerdings überlebte der Mann den Messerstich nicht.

Für dich ausgesucht

Nach dem Täter wird gefahndet

Im Spital wurde der 27-Jährige noch notoperiert, verstarb jedoch aufgrund der massiven Verletzung. Das Landeskriminalamt Wien hat die Ermittlungen übernommen. Nach dem Täter wird gefahndet. Laut Beschreibung ist er 1,60 bis 1,70 Meter groß, schlank und hat helle Augen. Er trug dunkle Kleidung und hatte auch eine Haube auf. Sachdienliche Hinweise (auch anonym) werden an alle Polizeidienststellen erbeten.