APA - Austria Presse Agentur

Trump will US-Corona-Hilfsprogramm nicht unterzeichnen

Der scheidende US-Präsident Donald Trump hat die Abzeichnung des vom Kongress verabschiedeten Hilfspakets gegen die Corona-Krise abgelehnt.

Er bezeichnete die Gesetzesvorlage am Dienstag als eine "Schande" und verlangte Nachbesserungen. In einem auf Twitter veröffentlichten Video bemängelte er die seiner Meinung nach zu niedrigen Hilfen für Einzelpersonen und Kleinunternehmen. Weiters kritisierte er umfangreiche Zahlungen ins Ausland im Rahmen des Pakets.

Für dich ausgesucht

Das nach monatelangen Verhandlungen zwischen Trumps Republikanern und den oppositionellen Demokraten vereinbarte und am Montag vom Kongress beschlossene Maßnahmenbündel hat ein Volumen von rund 900 Milliarden Dollar (740 Milliarden Euro).