U-Ausschuss wird mit OGH-Vizepräsidentin Marek fortgesetzt

Weitere Justizvertreter im U-Ausschuss
Opposition interessiert sich bei ihr vor allem für ihre Bestellung zur Leiterin der Oberstaatsanwaltschaft Wien im Jahr 2014.

Nach dem Leiter der Oberstaatsanwaltschaft Wien, Johann Fuchs, und dem mittlerweile suspendierten Sektionschef Christian Pilnacek tags zuvor sind am Mittwoch im ÖVP-Korruptionsausschuss weitere Vertreter der Justiz geladen. Den Anfang macht OGH-Vizepräsidentin Eva Marek. 

Damals war Marek nämlich von der Personalkommission nicht als Erste gereiht worden. An die Öffentlichkeit gelangte Chats legen nahe, dass die Besetzung parteipolitisch motiviert gewesen sein könnte. Nach ihr kommt mit Georg Schmid-Grimburg jener Staatsanwalt, der von der Wiener Anklagebehörde der Innsbrucker Staatsanwaltschaft dienstzugeteilt worden ist und dort die Ermittlungen gegen Pilnacek und Fuchs betreut.

Als dritte Auskunftsperson wird der Abteilungsleiter aus der Sektion "Einzelstrafsachen", Robert Jirovsky, Auskunft geben. Er leitet die Abteilung für Großverfahren und berichtspflichtige Strafsachen.

Kommentare