UNO-Sicherheitsrat könnte über Rafah-Resolution abstimmen

Der israelische Angriff auf Rafah beschäftigt weiter die Weltpolitik
Nach dem verheerenden Luftangriff auf ein Flüchtlingslager in Rafah könnte der UNO-Sicherheitsrat kurzfristig über eine Resolution zu Israels Militäreinsatz in dem Gebiet abstimmen.

Mehrere Diplomaten sagten der Deutschen Presse-Agentur nach einem Treffen des mächtigsten UNO-Gremiums hinter verschlossenen Türen am Dienstag, dass einige Ratsmitglieder ein Votum schon am Mittwoch anstrebten.

"Ende des Tötens in Rafah"

Der genaue Inhalt des Resolutionsentwurfs unter Federführung Algeriens wurde zunächst nicht bekannt. Es wurde gemutmaßt, die USA könnten bei einer Abstimmung ein Veto einlegen. Der algerische UNO-Botschafter Amar Bendjama betonte gegenüber Journalisten, dass die Resolution ein "Ende des Tötens in Rafah" fordern werde. "Es wird ein kurzer Text, ein bestimmter Text sein, das Töten in Rafah zu beenden."

Kommentare