APA - Austria Presse Agentur

Houthi-Drone beschädigte amerikanisches Schiff

Eine Drohne aus den von den Houthi-Rebellen kontrollierten Gebieten im Jemen hat nach US-Angaben ein amerikanisches Schiff im Golf von Aden getroffen.

Das teilte das US-Militär am Mittwochabend (Ortszeit) auf X (früher Twitter) mit. Es habe keine Verletzten geben. Jedoch sei es zu einigen Schäden bei dem Angriff gekommen. 

Für dich ausgesucht

Das Schiff, M/V Genco Picardy, sei "ein unter der Flagge der Marshall-Inseln fahrendes, im Besitz der USA befindliches und von ihnen betriebenes Massengutfrachtschiff", hieß es vom US-Militär weiter. Die USA haben mit Verbündeten eine Marinemission ins Leben gerufen, das den für den internationalen Handel bedeutsamen Weg durch das Rote Meer gegen Angriffe der Rebellen sichern soll.