Neunjährige Valeriia in Deutschland vermisst: Großfahndung läuft

Im deutschen Sachsen wird ein neun Jahre altes Mädchen vermisst. Das am Montagmorgen zuletzt gesehene Kind sei noch nicht wieder aufgetaucht.
Im deutschen Sachsen wird ein neun Jahre altes Mädchen vermisst. Das am Montagmorgen zuletzt gesehene Kind sei noch nicht wieder aufgetaucht.

Die Suche laufe. Das Mädchen hatte sich den Angaben nach in der Früh in Döbeln westlich von Dresden gegen 06.50 Uhr auf den Weg zur Schule gemacht. Meist nutze es dazu einen Bus.

Auf der Suche nach der Neunjährigen hatte die Polizei die Bevölkerung um Hinweise gebeten. Ermittlungen ergaben, dass sie nicht am Unterricht teilgenommen hatte. Es gebe keine Anhaltspunkte, wo das Kind im Tagesverlauf gewesen sei. Bei der Suche kamen auch ein Fährtensuchhund und ein Polizeihubschrauber zum Einsatz.

Das Mädchen ist etwa 1,40 Meter groß und hat dunkelblonde, mittellange Haare. Am Montagmorgen war es mit einem lila T-Shirt, einer schwarzen Jeans, einer helltürkisen Jacke sowie dunkelblauen, knöchelhohen Schuhen bekleidet. Es hat den Angaben zufolge einen rosa Schulranzen.

Kommentare