APA - Austria Presse Agentur

Vatikan sagte Teilnahme des Papstes am Osterfest vorerst zu

Der Vatikan hat die Teilnahme von Papst Franziskus an den wichtigsten Osterfeierlichkeiten vorerst zugesagt. Das vatikanische Presseamt bestätigte Samstag früh laut Kathpress, dass der Papst am Samstagabend bei der Osternacht im Petersdom sowie am Sonntagvormittag beim Ostergottesdienst auf dem Petersplatz anwesend sein werde. Am Karfreitag hatte Franziskus beim traditionellen Kreuzweg am Kolosseum in Rom gefehlt.

Grund für die überraschende Absage war der Gesundheitszustand des 87-Jährigen gewesen. Der Vatikan hatte die Entscheidung erst unmittelbar vor Beginn der Zeremonie am Freitagabend mitgeteilt.

Seit mehr als einem Monat hat Papst Franziskus eine Atemwegserkrankung. Der Vatikan sprach zu Beginn von einer "leichten Grippe" und gab dann keine Informationen mehr zum Gesundheitszustand des Kirchenoberhaupts bekannt. Weil der Papst wegen der Erkrankung Probleme mit dem Sprechen hat, verlesen immer wieder Mitarbeiter seine Ausführungen bei Terminen. In den vergangenen Wochen gab es jedoch auch Auftritte, bei denen er die Texte selbst vortrug und erholt wirkte.