Wuppertal: Mehrere Verletzte bei mutmaßlichem Angriff in Schule

Großaufgebot an der deutschen Schule nach dem Angriff
Bei einem mutmaßlichen Angriff in einer Schule im deutschen Wuppertal sind nach Polizeiangaben am Donnerstag mehrere Schüler verletzt worden.

Die Polizei war nach eigenen Angaben mit vielen Einsatzkräften an Ort und Stelle. Ein Tatverdächtiger wurde vorläufig festgenommen und befand sich in Gewahrsam, wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Düsseldorf sagte.

Über die Zahl der Verletzten, die mutmaßliche Tatwaffe und den Tatverdächtigen wurde zunächst nichts bekannt. Die Schule liegt im Wuppertaler Stadtteil Elberfeld. In der Nähe der Schule wurde den Angaben zufolge eine Anlaufstelle für Angehörige eingerichtet.

Mutmaßlicher Messerangriff

Nach Informationen der "Bild"-Zeitung wurde ein Messer eingesetzt. Medienberichten zufolge hatten sich Schüler in den Klassenräumen verschanzt. Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) sei im Einsatz.

Kommentare