Manuel Sulyok neuer ÖGB-Landesvorsitzender

Manuel Sulyok neuer ÖGB-Landesvorsitzender
Manuel Sulyok wurde einstimmig zum Nachfolger von Erich Mauersics gewählt.

Manuel Sulyok ist am Donnerstag zum neuen Landesvorsitzenden des ÖGB Burgenland gewählt worden. Er folgt Erich Mauersics nach, der seit 2017 im Amt war und sich nun in die Pension verabschiedet. Die Entscheidung für Sulyok fiel einstimmig, hielt eine Sprecherin des ÖGB auf APA-Anfrage fest. Der sozialdemokratische Gewerkschafter ist auch Landesvorsitzender in der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD).

Für Mauersics sei immer klar gewesen, dass er nicht mehr die volle Legislaturperiode im Amt sein werde, hieß es. Schon Ende April hatte er nach 17 Jahren den Vorsitz in der Gewerkschaft vida an Berend Tusch weitergegeben. Mit Sulyok steht nun erstmals ein GÖD-Gewerkschafter an der Spitze des ÖGB Burgenland, hielt FSG-GÖD-Bundesvorsitzender Hannes Gruber in einer Aussendung fest.

Kommentare