REUTERS / CHARLES PLATIAU

WHO erwartet zehn Mio. Corona-Infektionen bis kommende Woche

Die Zahl der weltweit registrierten Corona-Infektionen wird nach Einschätzung der Weltgesundheitsorganisation in der kommenden Woche die Schwelle von zehn Millionen überschreiten.

Während des ersten Monats der Pandemie seien der WHO weniger als 10.000 Fälle gemeldet worden, sagte WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus am Mittwoch. 

Für dich ausgesucht

Innerhalb des vergangenen Monats seien dagegen bereits fast vier Millionen Neuinfektionen registriert worden. Aktuell seien besonders Zentral- und Südamerika betroffen, sagte der WHO-Experte Michael Ryan. Viele Länder hätten dort in der vergangenen Woche einen Anstieg der Fälle um 25 bis 50 Prozent gemeldet. Der Höhepunkt der Infektionswelle auf dem Kontinent sei noch nicht erreicht, eine anhaltend hohe Zahl von Infektionen und Todesfällen sei in den kommenden Wochen zu erwarten.

Laut einer auf amtlichen Angaben basierenden AFP-Zählung wurden weltweit bereits mehr als 9,2 Millionen Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet, mehr als 477.000 Menschen starben.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!