Biker in Wien-Margareten von Auto erfasst und schwer verletzt

Bezirk St. Pölten-Land: 29-jähriger starb bei Motorradunfall
Ein Pkw-Lenker fuhr auf den Motorradfahrer auf und verletzte diesen schwer.

Ein bei einer roten Ampel wartender Motorradfahrer ist in Wien-Margareten von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Der 53-Jährige erlitt Knochenbrüche sowie Prellungen und wurde in den Schockraum eines Spitals eingeliefert, berichtete Andreas Huber, Sprecher der Berufsrettung Wien, gegenüber der APA. 

Der Pkw-Lenker war mit seinem Fahrzeug gegen 6.15 Uhr am Matzleinsdorfer Platz von hinten auf den Motorradfahrer aufgefahren, wodurch der Biker zu Sturz kam.

Kommentare