APA - Austria Presse Agentur

Wien erneut zur Stadt mit höchster Lebensqualität gekürt

Wien ist erneut vom internationalen Beratungsunternehmen Mercer zur Stadt mit der höchsten Lebensqualität gekürt worden.

Die Stadt sei bekannt für ihre reiche Geschichte, beeindruckende Architektur und lebendige Kulturszene, hieß es. Mercer erhebt jährlich - mit Ausnahmen während der Corona-Pandemie - in Umfragen die Lebensqualität verschiedenster Metropolen. Wien hat sich damit bereits zum elften Mal den ersten Platz gesichert.

Zürich auf Platz 2, Auckland auf dem dritten Platz

Auf dem zweiten Platz liegt der Umfrage zufolge die Schweizer Metropole Zürich. Den dritten Stockerlplatz sicherte sich das neuseeländische Auckland. Dahinter finden sich in den Top Ten:

  • Kopenhagen
  • Genf
  • Frankfurt
  • München
  • Vancouver
  • Sydney
  • Düsseldorf 

Das Schlusslicht in der Rangliste auf Platz 241 bildet die sudanesische Hauptstadt Khartum.

Für dich ausgesucht

Die Befragung vergleicht seit zwei Dekaden jährlich mehr als 200 Großstädte anhand von 39 Kriterien, die aus Sicht von Mitarbeiter:innen, die ins Ausland entsandt wurden, eine zentrale Rolle spielen. Darunter fallen etwa politische, soziale, wirtschaftliche und umweltorientierte Aspekte, auch Gesundheit und Bildungsangebote spielen eine Rolle.

Kritik an der Umfrage

Regelmäßig gibt es jedoch auch Kritik an der Umfrage - vor allem aufgrund ihrer Zielgruppe. 2019 sprach die Wiener FPÖ in diesem Zusammenhang von einem nicht aussagekräftigen "Manager-Ranking". In diesem Jahr hatte die bisher letzte "Quality of Living"-Erhebung stattgefunden. Dort hatte sich Wien zum zehnten Mal in Folge den ersten Platz gesichert.