APA - Austria Presse Agentur

Zahl der Corona-Todesfälle in Indien sprunghaft gestiegen

In Indien ist die Zahl der Toten durch das neuartige Coronavirus sprunghaft um 2.000 auf fast 12.000 angestiegen.

Auch in Brasilien bleibt die Ansteckungskurve extrem hoch. Am Dienstag (Ortszeit) meldete das Gesundheitsministerium in Brasilia einen Rekordanstieg bei den täglichen Infektionsfällen: Fast 35.000 Neuinfektionen wurden demnach in den vergangenen 24 Stunden registriert.

Allein Neu Delhi verzeichnete am Mittwoch einen Rekordanstieg von 400 Todesfällen. Damit starben in der Hauptstadt bereits 1.800 Menschen an den Folgen einer Corona-Infektion. Unklar blieb zunächst, wie viele der neuen Todesfälle in den vergangenen 24 Stunden aufgetreten waren und wie viele erst mit mehreren Tagen Verspätung registriert wurden. Die Metropole Mumbai meldete jedenfalls einen starken Anstieg der Todesfallzahl von bisher 862 auf mehr als 3.100. Als Begründung nannten die Behörden einen nicht näher beschriebenen Berechnungsfehler.

Für dich ausgesucht

Gemessen an der Zahl der Infektionsfälle steht Indien mit seinen 1,3 Milliarden Einwohnern inzwischen auf Platz vier der am schwersten von der Corona-Pandemie betroffenen Länder der Welt. Landesweit haben sich nach offiziellen Angaben bereits mehr als 350.000 Menschen mit dem neuartigen Coronavirus angesteckt. Viele Experten halten die offiziellen Angaben jedoch für zu niedrig und fordern mehr Tests.

Besonders schwer betroffen sind die Millionenstädte. Für den Großraum der ostindischen Metropole Chennai ordneten die Behörden wegen des anhaltenden Anstiegs bei den Infektionsfällen eine erneute strikte Ausgangssperre an. Ab Freitag bis zum Monatsende müssen rund 15 Millionen Menschen wieder zu Hause bleiben.

Indien hatte Ende März eine landesweite Ausgangssperre verhängt. Angesichts der schweren Wirtschaftskrise im Land hob Premierminister Narendra Modi jedoch Anfang des Monats einen Großteil der drakonischen Beschränkungen wieder auf, obwohl ein Abflauen der Infektionskurve nicht absehbar war.

In Brasilien haben sich inzwischen mehr als 923.000 Menschen mit dem Erreger SARS-CoV-2 angesteckt. Die Zahl der Toten liegt nach offiziellen Angaben bei mehr als 45.000.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!