APA - Austria Presse Agentur

Explosion in Restaurant in China – zwei Tote, über 25 Verletzte

Eine heftige Explosion östlich der chinesischen Hauptstadt Peking hat mindestens zwei Menschen das Leben gekostet und mehr als 25 verletzt.

Der Unfall ereignete sich während des morgendlichen Berufsverkehrs in einem Restaurant im Ort Yanjiao, der zur Stadt Sanhe gehört, wie die dortige Stadtregierung am Mittwochvormittag (Ortszeit) bekannt gab. Die Feuerwehr schickte nach eigenen Angaben mehr als 150 Rettungskräfte zu dem Unfallort, an dem sich mehrere Geschäfte befanden.

Für dich ausgesucht

Gebäude stürzte in sich zusammen

Das betroffene Gebäude stürzte in sich zusammen, wie auf Fotos zu sehen war. In sozialen Medien kursierten Videos, auf denen eine Explosion in einem Gebäude zu sehen ist. Die Wucht der Detonation und herumfliegende Teile richteten schwere Schäden an umliegenden Gebäuden und Autos an. Über der Stadt, die rund 30 Kilometer von Peking entfernt ist, stieg eine dichte Rauchsäule auf. Feuerwehrleute löschten die Flammen im Gebäude, wie auf weiteren Videos zu sehen war.

Der Stadtregierung von Sanhe zufolge könnte ein Gasleck die Explosion verursacht haben. In China kommt es immer wieder zu - teils auch tödlichen - Explosionen, die nicht selten auf Verstöße gegen Sicherheitsvorschriften zurückzuführen sind.