Screenshot via Twitter

Zwei US-Polizisten wurden suspendiert, weil sie einen Mann zu Boden gestoßen haben

Zwei Polizisten sind in Buffalo vom Dienst suspendiert worden.

Auf einem verstörenden Video eines Reporters ist zu sehen, wie sie während der Proteste nach dem gewaltsamen Tod von George Floyd einen weißen Mann zu Boden stoßen – der eine mit dem Schlagstock, der andere mit der Hand. Der Mann, von dem es hieß, er sei 75 Jahre, blieb am Kopf blutend liegen, ohne dass sich gleich wer um ihn kümmerte.


Für dich ausgesucht

"Das Video hat mich zutiefst verstört", sagte Buffalos Bürgermeister Byron Brown. Nach Tagen friedlicher Proteste und verschiedener Meetings mit der Führung der Polizei und Gemeindevertretern sei "diese heutige Veranstaltung entmutigend".

Nach Ansicht des Videos ordnete Buffalos Polizeikommissar Byron Lockwood eine Untersuchung an und suspendierte die zwei Polizisten. Der 75-jährige Mann soll in einem stabilen, aber ernsten Zustand sein.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!