Alicia Keys spricht mit ihrem Mann auch über schwierige Themen

Keys sang zuletzt bei der Halftime-Show der Super Bowl
US-Sängerin Alicia Keys ("Girl On Fire") empfiehlt Eheleuten, auch über schwierige Themen miteinander zu sprechen. "Ich habe viele Beziehungen damit verbracht, nicht wirklich zu sagen, was ich fühle, und sie gingen in die Brüche", erzählte die 43-Jährige dem US-Magazin "People". Die vielfach ausgezeichnete Musikerin ist mit dem Musiker Swizz Beatz seit 2010 verheiratet und hat mit ihm zwei Söhne.

Wer seine Wahrheit nicht sprechen könne, könne nicht er selbst sein, dabei sei das der Schlüssel, führte die Sängerin aus. Über die Kommunikation mit ihrem Ehemann sagte sie: "Ich mache mir keine Sorgen, wenn ich mit ihm spreche, auch nicht über die schwierigen Dinge, und ich glaube, ihm geht es genauso. Ich weiß, dass ich ihm sagen kann, was ich wirklich fühle."

Keys, die vergangenen Sonntag bei der Halbzeitshow des Super Bowls zu Musiker-Kollege Usher auf die Bühne gekommen war, hat nach eigenen Worten auch viel mit ihrem Mann zu lachen. "Er ist wirklich albern, ich bin wirklich albern", sagte der Popstar.

Kommentare