"Bridgerton" Staffel 3: Billie Eilish-Songs gecovert

"Bridgerton"-Spin-Off: "Queen Charlotte" mit erstem Bild der Königin
In "Bridgerton" werden Popsongs von einem Orchester gecovert. Das kam so gut an, dass auch Staffel 3 viele bekannte Stars mit an Bord sind.

Am 16. Mai startet die dritte Staffel von "Bridgerton" - und hat wieder jede Menge Musik im Gepäck. In der Erfolgsserie von Netflix werden für die hochherrschaftlichen Ballszenen aktuelle Popsongs von einem klassischen Orchester gecovert. Auch in den neuen Folgen gibt es orchestrale Pop-Cover zu hören. Diesmal gehören "Happier Than Ever" von Billie Eilish (22), "Dynamite" von BTS und "Cheap Thrills" von Sia (48) zu den Songs, die die Streicher für den Soundtrack neu interpretiert haben. Das berichtet die Zeitschrift "Variety".

Auch Taylor Swift mit dabei!

Außerdem wurde Nick Jonas' (31) "Jealous" und "Snow On The Beach" von Taylor Swift (34) und Lana Del Rey (38) neu eingespielt. "Ich fange an, über Songs aus der Vergangenheit nachzudenken, die dafür geeignet sein könnten, und dann auch über aktuelle Hits, die möglicherweise Sinn ergeben könnten", erklärt Justin Kamps, der für die Musik zur dritten Staffel verantwortlich ist, auf der Website von Netflix Tudum. Seine Auswahl hänge von dem Drehbuch, den Themen, der Choreografie und den Emotionen ab.

Soundtrack wird in zwei Teilen veröffentlicht

Die dritte Staffel der Historien-Romanze "Bridgerton" umfasst insgesamt acht Folgen. Die ersten vier werden am kommenden Donnerstag erscheinen, der zweite Teil folgt dann am 13. Juni. Ebenso verhält es sich mit dem Soundtrack. Auch hier sind die ersten Songs am 16. Mai zu hören.

In der neuen Staffel werden die musikalischen Momente nicht nur in den Ballsequenzen vorkommen. Kamps verriet, dass er auch andere Momente gefunden hat, in die er die Cover einbauen kann.

Kommentare