Cole Sprouse: "Wurde von fast all meinen Freundinnen betrogen"

Cole Sprouse: "Wurde von fast all meinen Freundinnen betrogen"
In einem Podcast plauderte der "Riverdale"-Star aus dem Nähkästchen und enthüllte, dass er schon mehrmals betrogen wurde!

Reich und berühmt – so könnte man den Schauspieler Cole Sprouse am besten beschreiben. Der 30-Jährige ist ein erfolgreicher Schauspieler und als Kind vor allem durch den Disney-Channel bekannt geworden. Der Star, der sein Privatleben eher geheim hält, sprach nun ungewöhnlich offen in dem Podcast "Call Her Daddy" über seine Liebesbeziehungen – und, dass er schon öfter hintergangen wurde! 

Cole Sprouse wurde "emotional" betrogen 

In dem Podcast sprach Sprouse über sein Leben als ehemaliger Kinderstar, seine komplizierte Familiendynamik und die Tatsache, dass er schon öfter Untreue in seinem Liebesleben erfahren hat. Als Moderatorin Alexandra Cooper gefragt hat, ob Sprouse schon mal betrogen wurde, antwortete der Hollywood-Star: "Ja, von fast all meinen Freundinnen."

Es sei vor allem "emotionale" Untreue gewesen, die Sprouse erfahren musste: "Meine erste Freundin hat mich auch körperlich betrogen." Der Schauspieler geht dabei nicht ins Detail, anscheinend soll seine Ex-Partnerin mit einer anderen Person intim geworden sein oder diese geküsst haben. Doch wie entlarvte Sprouse die "emotionale Untreue" seiner Ex-Freundinnen? "So wie es jeder herausfindet", erklärt der Promi. "Über Textnachrichten."

Seine jetzige Beziehung mit Model Ari Fournier soll ihm gezeigt haben, was es wirklich bedeutet, mit jemandem zusammenzupassen und der Person auch zu vertrauen. So eine Verbindung habe er "noch nie zuvor" gehabt. Grund dafür sei vor allem er selbst gewesen: "Ich war kein Heiliger", beichtet der 30-Jährige. "Ich hatte mit meinen eigenen Traumatas zu kämpfen." Nun sei er das erste Mal in einer Beziehung, in der er "echtes Vertrauen" aufbauen konnte. 

Kommentare