Comicstorian (†40) ist tot: Bekannter YouTuber stirbt bei Unfall

40-jähriger Mann mit schulterlangen dunklen Haaren und weißem T-Shirt sitzt vor einem Mikrofon
Der YouTuber Ben Potter kam bei einem tragischen Unfall im Alter von 40 Jahren ums Leben.

"Vor zwei Tagen, am 8. Juni, ist mein Mann, Ben Potter, bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen." Mit diesen Worten beginnt die Ehefrau des bekannten YouTubers, der unter dem Namen Comicstorian bekannt ist, ihr bewegendes Statement auf Instagram und X. Nur 40 Jahre wurde der Social-Media-Star, als er plötzlich aus dem Leben gerissen wurde.

Über drei Millionen Fans folgten Comicstorian auf seinem YouTube-Account. Dort versorgte er seine Follower:innen seit mehr als zehn Jahren mit etlichen Videos rund um die Comicwelt der Superheld:innen. Zentrales Thema war stets das Marvel- und DC-Universum.

Ehefrau und Team wollen Bens Arbeit fortsetzen

Seine Frau Nathalie betonte, welch ein bedeutender Teil seines Lebens der Kosmos der Superheld:innen war: "Sein Kanal war eine seiner größten Errungenschaften, und obwohl wir alle unsere Zeit brauchen, um die Trauer zu verarbeiten, weiß ich, dass er nicht gewollt hätte, dass es so endet. Ben verbrachte über 10 Jahre damit, seine Liebe und Wertschätzung für seine Hobbys zu verbreiten. [...] Das Team und ich wollen das fortsetzen. Wir wollen ihn ehren, indem wir weiterhin großartige Geschichten von großartigen Menschen erzählen und die Erinnerung an unseren eigenen Superhelden lebendig halten."

Fans sind bestürzt

Nathalie beschreibt ihren verstorbenen Mann als "eine der wundervollsten und liebevollsten Personen, die man sich wünschen kann." Etliche Anhänger:innen der Comicszene zeigen sich erschüttert ob der tragischen Neuigkeiten. 

Viele von Bens Fans sind mit dem YouTube-Star aufgewachsen, wie zahlreiche Kommentare auf Instagram erkennen lassen: "Ich bin mit deinem Mann aufgewachsen und habe in meiner Schulzeit viele seiner Videos gesehen. Es tut mir unheimlich leid" oder "Ich bin untröstlich, Ben, du warst meine Quelle für Comics und Geschichten, seit ich elf Jahre alt bin, und nächsten Monat werde ich 23", heißt es da etwa. Ein anderer User zeigt sich fassungslos: "Das kann doch nicht wahr sein."

Um welchen Unfall es sich genau handelte, dazu gab Comicstorians Frau keine weiteren Details bekannt. Die Witwe bittet, die Privatsphäre der Familie zu respektieren. 

Kommentare