"Sommerhaus der Stars": Bei welchen Paaren ist die Liebe zerbrochen?

imago/nicepix.world / imago/Photopress Müller

Das Sommerhaus der Stars: Welche Paare sind getrennt?

Liegt ein Fluch auf den Promis, die bei der RTL-Show "Das Sommerhaus der Stars" mitmachen? Inzwischen sind nur noch zwei der bisher sieben Sieger:innenpaare zusammen.

Auffallend viele Teilnehmer verkündeten nach der RTL-Sendung "Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare" ihre Trennung. Immer wieder wird über eine Art Liebesfluch berichtet, der auf der Show liegt. Allein die Bilanz der sieben Gewinnerpaare fällt ernüchternd aus: Nur zwei konnten ihre Beziehung bis heute retten.

Für dich ausgesucht

Diese Paare sind noch zusammen

Die "Goodbye Deutschland"-Auswanderer Caro (44) und Andreas Robens (56) gewannen 2020 die fünfte Staffel. Obwohl der einstige Türsteher mit etlichen Wutausbrüchen schockierte und im TV-Haus sogar mit Scheidung drohte, hält das Paar zusammen. Kurze Zeit nach der Ausstrahlung erneuerten die beiden Ende 2020 zum zehnjährigen Hochzeitstag sogar ihr Jawort mit einer großen Feier auf Mallorca.

Auch Uwe (56) und Iris Abel (54) sind noch ein Paar. Sie gewannen die dritte Staffel 2018. Sieben Jahre zuvor hatten sie sich in der RTL-Show "Bauer sucht Frau" kennengelernt. 2023 feiern sie ihren zehnten Hochzeitstag. Iris Abel sagte im Dezember 2022 im Interview mit RTL: "Wir können einfach nicht ohneeinander. Wir necken uns ganz viel. Wir streiten uns. Und wir vertragen uns wieder."

Neuester Liebesschock

Das gelingt nicht allen Paaren. Jüngstes Opfer des besagten Show-Fluchs sind "Unter uns"-Star Lars Steinhöfel (37) und Dominik Schmitt (32). Sie waren die Sieger der sechsten Staffel 2021. Nach fünfeineinhalb Jahren Beziehung folgte im April 2023 die überraschende Trennung. Dabei sah es erst so gut aus: Nach der Show verlobten sie sich im Herbst 2021 in Paris und wollten am 23. September 2023 heiraten, ihrem sechsten Jahrestag.

Auch diese Promis trennten sich

Antonia Hemmer (23) und Patrick Romer (27) gewannen die siebte Staffel 2022, obwohl das "Bauer sucht Frau"-Pärchen die anderen Promis und die Zuschauer mit seiner toxischen Beziehung erschreckte. Der Bauer hatte seine Freundin im Sommerhaus immer wieder beleidigt und erniedrigt. Sie fand nachher: "Er hat natürlich Sätze gesagt, die kann man nicht schneiden und die waren verletzend. Ich hab mich leider doch zu wenig verteidigt."

Im November 2022 teilten sie in einem gemeinsamen Statement mit: "Leider hielt unsere Beziehung dem öffentlichen Druck als auch den unzähligen Spekulationen der letzten Wochen nicht stand." Auch bei den Siegern der vierten Staffel 2019, den Reality-Stars Elena Miras (30) und Mike Heiter (30), kam es zum Liebes-Aus. Obwohl sie die gemeinsame Tochter Aylen (4) haben, trennten sie sich nach drei Jahren im September 2020 und machen sich seitdem immer wieder öffentlich Vorwürfe. Dabei fanden sie nach ihrem Sieg: "Das Sommerhaus hat uns noch mehr zusammengeschweißt."

Als die zweite Staffel 2017 über die Bildschirme flimmerte, waren Model Nico Schwanz (45) und die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin Saskia Atzerodt (31) bereits getrennt. Er verriet im RTL-Interview: "Nach dem Dreh vom Sommerhaus hat sie mir geschrieben, dass sie mich nicht mehr liebt und dass es doch besser wäre, wenn wir getrennte Wege gehen würden."

In der Show war noch zu sehen, wie er ihr einen Heiratsantrag machte. Ebenfalls kein Liebes-Glück hatten die Sieger der Auftaktstaffel im Jahr 2016. Xenia Prinzessin von Sachsen (26) und Akrobat Rajab Hassan (43) verkündeten Anfang 2017 überraschend ihre Trennung nach sieben Jahren. "Aber wir bleiben Freunde und Kollegen", beteuerte die Prinzessin gegenüber "Bild".

Für dich ausgesucht

Böses Omen für die achte Staffel?

Ob es in diesem Jahr für die Promi-Paare besser laufen wird? Als erste Kandidaten werden Sänger Marc Terenzi (44) und seine Verlobte Verena Kerth (41) gehandelt. Laut zahlreicher Medienberichte soll die Beziehung allerdings mit mehreren Problemen zu kämpfen haben. Das sind wohl keine guten Voraussetzungen, um dem "Sommerhaus-Fluch" zu entgehen.