David Beckham als Modedesigner bei Hugo Boss

David Beckham hat einen Faible für Mode
Der deutsche Modehändler Hugo Boss holt sich "Ikone" David Beckham als Designer an Bord.

Der frühere Fußballprofi werde die nächstjährige Männerkollektion mitgestalten, wie das Metzinger Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Die erste Kollektion werde im Frühjahr/Sommer 2025 präsentiert, wobei Beckham bereits heuer in der globalen Kampagne der Marke im Herbst/Winter zu sehen sein wird.

Die Partnerschaft sei auf mehrere Jahre angelegt, sagte eine Unternehmenssprecherin. Sie gehe deutlich über 2025 hinaus. "David Beckham ist eine wahre globale Ikone sowohl im Sport als auch in der Mode. Mit seinem ausgeprägten Unternehmergeist und seiner authentischen Leidenschaft für Mode verkörpert er perfekt die Werte unserer Marke Boss", sagte Hugo-Boss-Chef Daniel Grieder.

In der Mitteilung wird Beckham mit den Worten zitiert: "In den letzten Jahren wollte ich mehr Zeit in Design und Mode investieren, wollte aber sicherstellen, dass ich mit einer Marke und einem Team zusammenarbeite, die etwas wirklich Globales und Wirkungsvolles liefern können."

David Beckham gilt als Stilikone und hat in der Vergangenheit selbst eine Unterwäsche-Kollektion herausgebracht und für Luxuslabels gemodelt. Mit Victoria Beckham ist er seit 1999 verheiratet. Sie haben zusammen vier Kinder.

Kommentare