RTL

"Die Bachelors": Der erste Kuss ist gefallen!

In Folge drei ist es passiert: Der erste Kuss bei "Die Bachelors". Außerdem durchmischen sich die Lager der beiden Junggesellen immer mehr.

In der dritten Folge von "Die Bachelors" (Mittwoch um 20:15 Uhr, auch bei RTL+) können die Kandidatinnen ihre eventuell in den ersten Episoden aufgestauten Aggressionen abarbeiten. Das Gruppendate ist ein Rugbymatch zwischen den Teams Dennis (30) und Sebastian (35). Der Sieger darf eine Kandidatin seiner Wahl zu einem Einzeldate bitten.

Jeweils fünf Mädels treten mit einem Bachelor als Teamchef in Südafrikas Nationalsport gegeneinander an. Es gibt tatsächlich harte Tackles. Selin (26) fürchtet um ihre Brüste ("wir müssen unsere Boobies schützen"). Sebastian holt sich fast eine blutige Nase, als er in eine eigene Teamkameradin rennt.

Für dich ausgesucht

Zu früh?: Erster Kuss im Rugby-Stadion

Am Ende setzt sich Team Dennis deutlich durch. Als Gewinn wählt er Katja (28) aus. Weil sie im Rugby den entscheidenden Punkt gemacht hat. Und weil er schon früh ein Auge auf sie geworfen hat.

Auf dem Spielfeld ist nun eine Art Wohnzimmer aufgebaut, eine Couch in der Mitte. Darauf versucht Dennis, Katjas Schutzpanzer zu knacken. Sie erzählt von der Scheidung ihrer Eltern und dass ihr die Trennung ein negatives Bild von Beziehungen vermittelt hätte.

Dann macht Dennis als "Mann der Tat", wie er später zu Sebastian sagt, den ersten körperlichen Schritt. Er zieht Katja zu sich, sie kuscheln im Liegen. Während im Stadion ein Sturm aufzieht, küssen sie sich. Die Initiative geht wiederum von ihm aus.

In Folge drei also der erste Kuss. Kein "Bachelor"-Rekord, aber doch ziemlich früh. Zu früh, finden die meisten Mädels in der Villa. "Will er jetzt mit allen elf rumlecken?", fragt sich Kim (30) nach Katjas Kussgeständnis.

Für dich ausgesucht

Durchmischungen beim Kulturdate

Nächster Tag, nächstes Gruppendate. Diesmal geht es in ein Kulturzentrum. Dort gibt es typisch südafrikanisches Barbecue und Tanz. Auch der eher hüftsteife Sebastian bewegt sich.

Im Kulturzentrum vermischen sich erstmals die Gruppen. Frauen, die Sebastian nach Südafrika geholt hat, flirten mit Dennis und vice versa. Dennis stürzt sich auf Leonie (28). Es "wäre ein Schwinger für Sebastian", wenn er sie auf seine Seite ziehen könnte, findet der Bayer. Leonie hat sich schließlich früh als eine von Sebastians Favoritinnen herauskristallisiert.

Nachdem sie sich in der letzten Folge bei Sebastian-Fans unbeliebt gemacht hat, macht sich Leonie nun auch bei den Dennis-Anhängern keine Freunde. Laura S. versucht zu intervenieren. Später bezeichnet sie Leonie hinter deren Rücken als "Hexe".

Diesmal kommt Sebastian zu seinem Einzelgespräch. Er entscheidet sich für Freya (25). Die beiden überzeugen sich gegenseitig mit Humor, erzählen sich Anekdoten aus der Kindheit. Ein Kuss wäre drin gewesen, wenn das Date länger gedauert hätte, findet Freya. Sebastian schließt aber nicht zu Dennis auf.

Für dich ausgesucht

Erste Fremdrosen werden verteilt

Bei der Party vor der Nacht der Rosen verwischen die Grenzen zwischen den Lagern noch mehr. Jessica (26) fährt zum Beispiel zweigleisig. Im Gespräch mit "ihrem" Dennis zweifelt sie an, dass hinter seiner lockeren Fassade Tiefgang steckt. Gegenüber Sebastian lässt sie durchblicken, dass sie sich über eine Rose von ihm freuen würde. Der Bitte kommt der Hamburger es auch tatsächlich.

Dennis versucht geradezu, seine Kim seinem Rivalen unterzuschieben. Sebastian nimmt sich ihrer tatsächlich an. Dafür hat Dennis eine Rose für Laura S., der Erzfeindin von Sebastians Favoritin Leonie. Gar keine Blumen gibt es in dieser Runde für Annika (30) und Laura B. (27). Letztere freut sich, endlich zu ihrem Hund zurückkehren zu dürfen.