Emma Stone plant Zusammenarbeit mit Ehemann Dave McCary

Emma Stone und ihr Ehemann Dave McCary
Die zweifache Oscar-Preisträgerin Emma Stone (35) möchte mit ihrem Ehemann Dave McCary bei einem Filmprojekt gemeinsame Sache machen. Stone könnte für das Studio Universal Pictures die Hauptrolle in einem noch titellosen Film übernehmen, bei dem McCary (38) Regie führen soll, berichteten die US-Branchenblätter "Variety" und "Hollywood Reporter" am Freitag (Ortszeit).

Als Produzent ist unter anderem Shawn Levy ("Nachts im Museum") mit seiner Firma 21 Laps beteiligt. Auch Stone und McCary wollen mit ihrer Firma Fruit Tree bei der Produktion helfen.

Stone hatte im März mit ihrer Hauptrolle in der grotesken Komödie "Poor Things" unter der Regie von Giorgos Lanthimos erneut den Oscar geholt. Ihren ersten Hauptdarsteller-Oscar gewann sie 2017 für "La La Land". McCary ist auch als Komödiant und Drehbuchautor tätig. 2017 gab er mit dem Comedy-Drama "Brigsby Bear" sein Spielfilm-Regiedebüt.

Bei den diesjährigen Filmfestspielen in Cannes treten Stone und Regisseur Giorgos Lanthimos mit ihrem gemeinsamen Film "Kinds of Kindness" im Wettbewerb an. Ende Februar war bekannt geworden, dass sie ein weiteres Spielfilmprojekt in Angriff nehmen wollen.

Demnach soll Stone eine Rolle in einer schwarzen Komödie übernehmen, die Lanthimos als Remake der südkoreanischen Fantasy-Comedy "Save the Green Planet" (2003) plant. Noch in diesem Sommer soll gedreht werden.

Kommentare