Französischer Schriftsteller Philippe Sollers gestorben

Philippe Sollers wurde 86 Jahre alt
Der französische Schriftsteller Philippe Sollers ist tot. Er starb im Alter von 86 Jahren, wie sein Verlag am Samstag mitteilte. Zuvor hatten mehrere französische Medien berichtet. Als Autor von mehr als 80 Werken, Kritiker und Herausgeber prägte er über Jahrzehnte das literarische Frankreich. Berühmtheit erlangte Sollers 1983 mit seinem Roman "Frauen".

Die französische Premierministerin Élisabeth Borne schrieb zu seinem Tod auf Twitter: "Seine unermüdliche Arbeit an der Form, seine Suche nach Schönheit, wird eine Quelle der Inspiration für kommende Generationen bleiben."

Kommentare