Influencer-Paar "Freiheit im Gepäck": Baby vor Geburt gestorben

Schwangere Frau und ihr Partner posieren mit einem Kinderwagen vor einem Spiegel im Wohnzimmer
Das Herz des Babys hatte einfach aufgehört zu schlagen. Nun brachte Influencerin Claudia ihr Baby als stille Geburt zur Welt.

Über 62.000 Menschen verfolgen auf Instagram das Leben von Claudia & Robert, die 2021 ihre Open-End-Weltreise gewagt haben und nur mit Handgepäck um die Welt gereist sind. Ihre Abenteuer dokumentierten sie unter anderem auf ihrem Blog "Freiheit im Gepäck". Im Sommer 2023 nahm ihr Leben eine freudige Wende, denn das Paar verkündete am 23. August, dass Claudia schwanger ist. 

Doch nun meldeten sich die werdenden Eltern mit einer unvorstellbar schlimmen Nachricht auf Social Media zurück: Nur wenige Tage vor dem geplanten Entbindungstermin ist das Baby im Mutterleib verstorben.

Herz hat plötzlich nicht mehr geschlagen

Das gaben sie in einem bewegenden Statement auf ihrem Instagram-Account bekannt. "Wenn einem das Schlimmste im Leben passiert, was überhaupt passieren kann, dann weiß man nicht, was oder wie man es sagen soll. Unser Baby ist gestorben. Einen Grund kennen wir nicht, sein Herz hat einfach aufgehört zu schlagen."

Einen weiteren Tag hat Claudia ihren ungeborenen Sohn ausgetragen, gestern fand laut eigener Aussage dann die Totgeburt statt. Ihr Schmerz muss unvorstellbar groß sein: "Unser Herz wurde uns rausgerissen und wir stehen wirklich neben uns." Fans sollen sich keine Sorgen machen, da sie auf den Rückhalt ihrer Familien zählen können. 

Die nächste Zeit versucht das Paar, erst einmal mit der gewaltigen Welle an Trauer und Verlust klarzukommen: "Als wir uns 'in guten wie in schlechten Zeiten' versprochen haben, hätten wir wirklich niemals gedacht, dass die schlechten mal so unendlich schlecht werden würden …"

Influencer:innen verabschieden sich von Baby

Am 11. April hat Claudia ihr verstorbenes Baby als Stille Geburt zur Welt gebracht. Auf Instagram richtete das trauernde Pärchen rührende Worte an ihr verstorbenes Kind: "Gestern am 11.04. um 10:30 Uhr hab ich dich, zusammen mit deinem Papa und anderen ganz liebevollen Menschen an meiner Seite, zur Welt gebracht. Zumindest deinen Körper, denn deine Seele ist schon lange bei den anderen Sternenkindern im Himmel angekommen und hüpft mit ihnen von Stern zu Stern", heißt es unter einem Beitrag, dass ihr Kind in einer Babyschale zeigt.

"Fast 10 Monate hast du in meinem Bauch gelebt und jeden Tag so. so viel rumgetobt und gestrampelt und auf alle unsere Worte & Bauchstreichler reagiert. Wir lieben dich so unendlich sehr! Eigentlich wollten wir schon ganz, ganz bald mit dir die Welt erkunden, ganz viel von dir lernen und dir beim Großwerden zusehen… aber auch wenn das jetzt nicht mehr möglich ist, werden wir für dich immer den größten Platz in unseren Herzen haben, dich unendlich lieben und unfassbar stolz sein, dass wir deine Eltern sein dürfen, kleiner Stern!", heißt es abschließend weiter. 

Wir wünschen Claudia und Robert, die eigentlich einen Neuanfang mit ihrem Sohn in Deutschland geplant hatten, für die kommenden Monate alle Kraft der Welt. 

Kommentare