Harry und Meghan: Sind sie bei der Krönung von Charles III. dabei?

Harry und Meghan wurden aufgefordert, das Anwesen endgültig zu räumen
Prinz Harry und Meghan haben eine Einladung zur bevorstehenden Krönung von König Charles III. erhalten. Werden sie absagen?

Nach unzähligen Spekulationen über die Teilnahme von Prinz Harry (38) und Herzogin Meghan (41) an der Krönung von Charles III. (74) ist nun zumindest gewiss, dass der jüngste Sohn des Königs und dessen Ehefrau eine Einladung erhalten haben. Wie Roya Nikkhah, Royal-Redakteurin der "The Sunday Times" bei Twitter schreibt, habe ein Sprecher der Sussexes dies bescheinigt.

Werden Harry und Meghan absagen?

"Ich kann bestätigen, dass der Herzog kürzlich E-Mail-Korrespondenz vom Büro seiner Majestät bezüglich der Krönung erhalten hat", zitiert Nikkhah ein Statement. "Eine unmittelbare Entscheidung, ob der Herzog und die Herzogin teilnehmen werden, wird von uns zu diesem Zeitpunkt nicht bekanntgegeben." Ob sie tatsächlich zur Krönung anreisen werden, die für den 6. Mai geplant ist, ist damit also weiterhin unklar.

Rausschmiss aus Frogmore Cottage

Im Rahmen der Veröffentlichung von Harrys Autobiografie "Reserve" (Originaltitel: "Spare") hatte es in den vergangenen Wochen immer wieder Spekulationen gegeben, ob Harry und Meghan teilnehmen. Der 38-Jährige hatte darin unter anderem von Auseinandersetzungen mit anderen Mitgliedern der Royals geschrieben. Erst kürzlich wurde von britischen Medien wie der "Sun" berichtet, dass Charles angeblich kurz nach Veröffentlichung des Buches den Entschluss gefasst habe, dass Harry und Meghan aus Frogmore Cottage ausziehen sollen.

Auch wenn das Paar mit seinen Kindern Archie (3) und Lilibet (1) in den USA lebt, war es bisher das Zuhause der beiden in England. Sie hatten das Haus von Queen Elizabeth II. (1926-2022) geschenkt bekommen. Ein Sprecher Harrys und seiner Ehefrau bestätigte, "dass der Herzog und die Herzogin von Sussex aufgefordert wurden, ihre Residenz in Frogmore Cottage zu räumen". Unter anderem Royal-Experte Omid Scobie (41), der als enger Freund des Paares gilt, lag das Statement vor.

Die Krönungszeremonie für König Charles III., der Ende März Deutschland besuchen wird, findet am 6. Mai in der Westminster Abbey in London statt. Zudem soll es eine Kutschenprozession und den traditionellen Auftritt der Königsfamilie auf dem Balkon des Buckingham Palastes geben. Am folgenden Sonntag sind auf Schloss Windsor ein Musikkonzert und eine Lichtshow geplant. Am 8. Mai gibt es für Briten schließlich einen zusätzlichen Feiertag mit Events zu Ehren von Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren.

Kommentare