Hochzeit auf den ersten Blick: Kerstin und Robert wollen Babys

Unsplash Samantha Gades

Hochzeit auf den ersten Blick: Marina und Robert planen Babys

Das Paar, das sich traute, ohne sich jemals zuvor gesehen zu haben, scheint langfristige Pläne miteinander zu hegen.

In der Sat.1-Show "Hochzeit auf den ersten Blick" kochen Emotionen hoch: Unbekannte Paare werden von Expert:innen miteinander gematcht und heiraten an Ort und Stelle. Dass das nicht immer ohne Drama auskommt, ist selbstredend  ein Paar scheint sich bereits getrennt zu haben  doch in vielen Fällen geht das Experiment auch gut. Scheinbar auch bei den Teilnehmer:innen Marina und Robert.

Für dich ausgesucht

Flitterwochen in Namibia

Nach der serienreifen Hochzeit verbringen die beiden nämlich ihre Flitterwochen gemeinsam in Namibia und verstehen sich sichtlich gut. Vor allem Marina freut sich, ihren Ehemann endlich näher kennenlernen zu können, wie sie auf Instagram teilte: "Ich war so froh, ihn endlich anzuschauen, ihn in den Arm zu nehmen, mit ihm zu sprechen und ihn zu riechen."

Für dich ausgesucht

Kinderwunsch bei Marina und Robert

Die Liebes-Kombi scheint geglückt, denn die beiden sind bei einem weiteren, wichtigen Thema ebenfalls auf einer Wellenlänge: Kinderplanung. Marina habe sich sehr gefreut, dass auch Robert sich Nachwuchs wünscht. Diese Erkenntnis trieb ihr sogar Tränen in die Augen. In der Show verrät sie: "Ich kann mir gut vorstellen, dass er der Papa meiner Kinder ist."

Ob und wann die beiden mit dem Kinderkriegen loslegen wollen, verrieten sie den Fans der Sendung noch nicht. Ein "Hochzeit auf den ersten Blick"-Baby würde bestimmt nicht nur ihnen viel Freude bereiten.