APA - Austria Presse Agentur

Italien im Sanremo-Fieber: Beliebtes Songfestival startet

Das Festival von Sanremo ist Italiens beliebtester Songwettbewerb. Kein Musikevent fesselt die Italiener so vor dem Fernseher wie das Schlagerfestival, das jeden Februar seit 74 Jahren in der ligurischen Badeortschaft stattfindet. Mit Stargästen wie John Travolta und Russell Crowe erhofft sich Italiens öffentlich-rechtliche TV-Anstalt RAI auch heuer wieder Rekordeinschaltquoten. Das Festival findet von Dienstag bis Samstag statt.

Moderator und künstlerischen Leiter des fünftägigen musikalischen Wettbewerbs im altehrwürdigen Teatro Ariston ist der Showmaster Amadeus (61), bürgerlich: Amadeo Sebastiani. Seitdem er vor fünf Jahren die Leitung des Festivals übernommen hat, ist die Popularität der beliebten Show immer mehr gewachsen.

30 Sängerinnen, Sänger und Bands stellen sich dem Wettbewerb. Drei Voting-Gruppen - Pressejury, TV-Publikum und Jury - bestimmen den diesjährigen Sieger unter den Gruppen und Sängern, die am Wettbewerb teilnehmen. Der Sieger ist traditionell Italiens Kandidat beim Eurovision Song Contest, der heuer von 7. bis 11. Mai im schwedischen Malmö über die Bühne geht. Österreichs Kandidatin steht mit Sängerin Kaleen bereits fest.

Neben den Sängern werden prominente Stargäste, darunter John Travolta, erwartet, der am Mittwoch auftreten wird, und Russell Crowe, der vor kurzem entdeckt hat, dass seine Vorfahren aus Ascoli Piceno in der Adria-Region Marken stammen. Der Oscar-Preisträger ("Gladiator") war bereits 2001 als Sänger mit seiner Band, den 30 Odd Foot Of Grunts, in Sanremo aufgetreten.

Bekannte Acts wie die Band Ricchi e Poveri, Fiorella Mannoia und Loredana Berté sowie eine jüngere Sängergeneration, die aus Talentshows hervorgegangen ist, beteiligen sich am Songwettbewerb. Viele Stars der italienischen Popszene sind in den vergangenen Jahren aus dem Festival hervorgegangen, darunter Zucchero, Eros Ramazzotti, Laura Pausini oder Vasco Rossi.