Jennifer Lange gegen Bodyshaming: So wehrt sich die Schwangere!

Jennifer Lange
Die schwangere Bachelor-Siegerin teilt aus! Auf Instagram wehrt sie sich gegen Bodyshaming unter ihren Bildern.

So ganz sicher nicht! Jennifer Lange lernte ihren Partner Andrej Mangold in der neunten Staffel von "Der Bachelor" kennen. Nun erwarten die beiden ihr erstes gemeinsames Kind, doch überbesorgte Fans machen der Influencerin aktuell zu schaffen. Laufend gibt sie ihren Follower:innen Updates zur Schwangerschaft und ihrem Leben mit Partner Andrej, doch jetzt will sie den übergriffigen Kommentaren etwas entgegensetzen.

"Passt auf, was ihr zu anderen Menschen sagt!"

In einem emotionalen und persönlichen Statement weist sie wie viele vor ihr schon darauf hin, was für Folgen ungefragte Kommentare zum gesundheitlichen Erscheinungsbild haben können. Nicht selten hinterlassen diese Spuren. Ihr volles Statement lautet wie folgt:

"Und für alle, die noch nicht wissen, was diese Sätze wie 'du musst mehr essen' oder 'weniger essen' oder 'das sieht aus wie eine Essstörung' beim Gegenüber auslösen können. Ich kann da nur aus Erfahrung sprechen. Ich wurde schon im Kindesalter mit solchen Sätzen konfrontiert und das hat mir das Gefühl gegeben, dass ich nicht richtig bin, dass mit meinem Körper etwas nicht stimmt. Passt wirklich auf, was ihr zu anderen Menschen sagt."

Sätze unter ihren Bildern wie "Schatz, du musst mehr essen", oder auch "Bitte ess was das sieht nicht gut aus und dann noch schwanger" dürften sie zu diesem Story-Posting bewegt haben. Oft vergessen Leute, dass es sich bei Influencer:innen noch immer um Menschen mit Gefühlen, die verletzt werden können, handelt. "Lasst euch nicht zu sehr auf solche Idioten ein, die so was Unsensibles und Unangebrachtes raushauen", empfiehlt sie richtigerweise ihren Fans.

Kommentare