Wie reich ist Kollegah eigentlich? Der Rapper hat mehrere Businesses, und somit auch schon eine Menge Geld verdient.

APA/AFP/AXEL SCHMIDT

Kollegahs Millionenmarsch: Vom Rap-Thron zum Finanzimperium

Rapper Kollegah zieht viel Aufmerksamkeit auf sich. Wie viel Geld hat der Business-Mogul eigentlich?
Dario Bojic

Kollegah, mit bürgerlichem Namen Felix Blume, ist ein deutscher Rapper und Unternehmer, der sich in der Hip-Hop-Szene einen Namen gemacht hat. Er wurde 1984 in Friedberg (Hessen) geboren und hat sich im Laufe seiner Karriere nicht nur als talentierter Musiker, sondern auch als geschäftstüchtiger Unternehmer profiliert. Nicht zuletzt trugen auch einige Kontroversen zu seinem Ruhm bei.

Berühmt-berüchtigt für seinen Stil und seine provokanten Texte, erlangte Kollegah vor allem durch seine Alben "Zuhältertape" und "King" große Bekanntheit. Seine Erfolge spiegeln sich nicht nur in szenetypischer Anerkennung, sondern auch in einem beachtlichen Vermögen wider.

Für dich ausgesucht

Wie reich ist Kollegah?

Ein Großteil von Kollegahs Einkommen stammt aus seiner Musikkarriere, einschließlich Albumverkäufen, Konzerten und Merchandising. Seine Alben erreichen regelmäßig hohe Chartplatzierungen, was nicht nur seinen künstlerischen Erfolg, sondern auch seinen finanziellen Wohlstand unterstreicht. "CelebrityNetWorth" benennt sein Vermögen mit 12 Millionen US-Dollar (rund 10,8 Mio. Euro), während "Vermögenmagazin.de" Kollegahs Gesamtkapital bei 15 Millionen Euro ansetzt. 

Natürlich ist es oft schwierig, genaue Vermögenswerte bei Musiker:innen zu nennen, da es immer unterschiedliche Verdienste und Deals gibt, was die Streamingzahlen angeht. Seine eigenen Streamingzahlen hat Kollegah übrigens vor wenigen Tagen offengelegt. "Danke für über 200 Millionen Streams in meinem 19. Karrierejahr", schrieb der 39-Jährige stolz auf Instagram.

Doch Kollegah ist nicht nur Musiker, sondern auch ein cleverer Geschäftsmann. Er ist Gründer des Labels "Alpha Music Empire" und diversifiziert seine Einnahmequellen durch Investitionen in Unternehmen außerhalb der Musikbranche. Sein unternehmerisches Geschick zeigt sich auch in der Gründung der Modelinie "JBG" ("jung, brutal, gutaussehend") in Zusammenarbeit mit seinem Rap-Kollegen Farid Bang.

Für dich ausgesucht

Kollegahs Vermögen spiegelt also nicht nur seinen musikalischen Erfolg wider, sondern auch seine Fähigkeit, ein bestimmtes Image geschickt zu vermarkten und entsprechende Geschäftsmöglichkeiten zu nutzen. Trotz der Kontroversen während seiner Karriere ist sein finanzieller Aufstieg unbestreitbar und macht ihn zu einer Schlüsselfigur in der deutschen Rap-Szene und darüber hinaus.