Von Balkon gestürzt: Mamie Laverock nach Unfall in Lebensgefahr

Mamie Laverock, bekannt aus der Netflix-Serie "Die Coal Valley Saga", schwebt nach einem Sturz aus dem fünften Stock in Lebensgefahr.
Mamie Laverock, bekannt aus der Netflix-Serie "Die Coal Valley Saga", schwebt nach einem Sturz aus dem fünften Stock in Lebensgefahr.

Die erst 19-jährige Schauspielerin Mamie Laverock schwebt nach einem Sturz von einem fünfstöckigen Balkon in Lebensgefahr, heißt es auf einer von ihrer Familie eingerichteten Seite auf der Spendenplattform "gofundme". Die Darstellerin, die besonders durch die in Deutschland bei Netflix verfügbare TV-Serie "Die Coal Valley Saga" (Originaltitel: "When Calls the Heart") bekannt geworden ist, sei derzeit zum Überleben auf lebenserhaltende Maßnahmen angewiesen.

Mamie Laverock: Unglückssturz im Krankenhaus

Laverock habe sich aufgrund eines "medizinischen Notfalls" bereits über einen Zeitraum von zwei Wochen in einem Krankenhaus in Behandlung befunden. Dann sei sie "aus einer gesicherten Abteilung des Krankenhauses eskortiert und auf einen Balkon gebracht worden, von dem sie fünf Stockwerke hinabstürzte", heißt es auf der Seite der Kampagne, die von ihren Eltern Rob und Nicole Compton eingerichtet wurde.

"Sie erlitt lebensbedrohliche Verletzungen, wurde mehrfach operiert und hängt derzeit an den lebenserhaltenden Maßnahmen", schreiben die Eltern von Laverock weiter. "Wir sind alle am Boden zerstört und stehen unter Schock in dieser äußerst schwierigen Zeit".

Mutter rettete zuvor Mamie Laverocks Leben

Laut den auf der Spendenplattform "gofundme" veröffentlichten Informationen reiste Laverocks Mutter am 11. Mai nach Winnipeg, Kanada, um ihrer Tochter bei einem "medizinischen Notfall" zu helfen. "Nicole war in der Lage, rechtzeitig dort zu sein, um ihr Leben zu retten", heißt es auf der Seite. Laverock sei dann von einem Krankenhaus in Winnipeg in eine Klinik in Vancouver verlegt worden. Damals schrieben ihre Eltern, dass "ihre Genesung unklar ist, aber sie lebt und zeigt Anzeichen einer Verbesserung".

Dort sei die junge Schauspielerin dann am 26. Mai, über zwei Wochen nach ihrer Einlieferung ins Krankenhaus, von einem Balkon gestürzt. Details zu Laverocks vorherigem medizinischem Notfall liegen derzeit nicht vor.

Mamie Laverocks Co-Stars reagieren

In sozialen Netzwerken haben sich nach der Tragödie Co-Stars von Laverock mit herzergreifenden Botschaften zu Wort gemeldet. "Ich liebe diese Familie, mein Herz ist gebrochen", schrieb etwa Johannah Newmarch (52), die in "Die Coal Valley Saga" Laverocks Mutter Molly Sullivan spielt, am 28. Mai auf X. "Eine verheerende Zeit für alle, die sich um Mamie sorgen. Bitte helfen Sie, wenn Sie können. Sie brauchen alle Unterstützung, die sie bekommen können, um das zu überstehen."

Auch Laverocks Co-Stars Loretta Walsh und Erin Krakow (39) riefen ihre Follower zur Unterstützung der "gofundme"-Spendenkampagne auf. Über 17.000 Kanadische Dollar sind bislang (28. Mai) auf der für Laverock eingerichteten Spendenseite zusammengekommen.

Die junge Darstellerin trat von 2014 bis 2015 in der Serie "Die Coal Valley Saga" auf, und verkörperte dort die Krankenpflegeschülerin Rosaleen Sullivan. Nach einer längeren Pause nahm sie ihre Rolle kurzzeitig für die 2023 ausgestrahlte zehnte Staffel wieder auf, und war in alles in allem drei Episoden zu sehen.

Kommentare