Joyn

"Match in Paradise": In Folge 1 wurde bereits im Pool gekuschelt

Die erste Reality-Dating-Show Österreichs hatte ihren Auftakt. Doch was passierte in der ersten Folge?
Sophie Unger

10 attraktive Singles aus Österreich und der Schweiz sind am 11. Dezember  in die „Match in Paradise“-Villa auf Kreta eingezogen. Wie ist es ihnen beim ersten Aufeinandertreffen ergangen? Ganz gut, wenn man sich so die ersten Aufnahmen ansieht. Das Motto: Party, Flirts und Kennenlernen ist wohl voll aufgegangen.

Für dich ausgesucht

Marie auf Tuchfühlung mit mehr als nur einem

Kaum eingezogen, wird bei den #MiP-Singles nicht lange um den heißen Brei geredet. Denn schon am ersten Abend steht eine ausgelassene Party am Programm. Grund genug, auf das bevorstehende Dating-Abenteuer anzustoßen, sein Match näher kennenzulernen, im Pool auf Tuchfühlung zu gehen und zu flirten. Vor allem Oberösterreicherin Marie scheint mehr als nur einem Mann den Kopf zu verdrehen: „Ich bin eine sehr flirty Person und ich flirte gerne mit allen ein bisschen“, gesteht Marie.

Jessica kämpft mit den Tränen

Während die einen offen auf die anderen zugehen, stoßen andere an ihre ersten Grenzen. Vor allem für Jessica sind die ersten Stunden eine emotionale Berg- und Talfahrt, die die 23-Jährige nicht kalt lassen. Sie hatte zwischenzeitlich sogar mit den Tränen zu kämpfen.

Für dich ausgesucht

Neuer Mitbewohner zieht ein

Bereits in der ersten Folge stößt ein neuer Mitbewohner zu den 10 Kandidat:innen dazu. „Hottie“ Barna (26, Schweiz) möchte nichts unversucht lassen: „Ich bin recht offen in meinem Leben und würde fast jede Chance nützen.“  Wird es ihm gelingen, einem Mitbewohner sein „Match“ auszuspannen? Denn: Wer Single bleibt, läuft Gefahr die Traumvilla verlassen zu müssen

„Match in Paradise“ - ab Montag, 11.Dezember wöchentlich immer montags eine neue Folge exklusiv und kostenlos auf Österreichs SuperStreamer JOYN & zum Auftakt eine Doppelfolge!