Olympia: IOC-Chef Bach will vor Spielen in der Seine baden

IOC-Präsident Bach hofft auf erträgliche Temperaturen in der Seine
IOC-Präsident Thomas Bach (70) ist bereit für ein Bad in der Seine vor den Sommerspielen in Paris. "Bisher habe ich noch keine Einladung bekommen, aber wenn ich eine erhalte, dann mache ich das gern. Ich hoffe, es ist nicht zu kalt", sagte der Chef des Internationalen Olympischen Komitees in einem Gespräch mit internationalen Medien.

Die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo hatte angekündigt, mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron und olympischen Spitzenfunktionären vor den Spielen in der Seine schwimmen zu wollen, um die verbesserte Wasserqualität zu beweisen.

Hidalgo kündigte den Sprung ins Wasser für Ende Juni oder Anfang Juli an. Vor Olympia in Paris wird die über viele Jahre stark verschmutzte Seine mit großem Aufwand gereinigt. Bei den Spielen sollen die Freiwasserschwimmer und die Triathleten ihre Wettbewerbe in dem Fluss absolvieren. Vom Sommer 2025 an soll auch der Öffentlichkeit in einigen Bereichen das seit 1923 verbotene Schwimmen in der Seine wieder erlaubt werden.

Kommentare