APA - Austria Presse Agentur

96. Oscars: "Oppenheimer" zum besten Film gekürt

Insgesamt realisierte Christopher Nolans Biopic über den Vater der Atombombe sieben von 13 Nominierungen.

Christopher Nolans Biopic über den Vater der Atombombe, "Oppenheimer", ist der große Gewinner der 96. Oscar-Verleihung. Das dreistündige Drama wurde am Abend in Hollywood zum besten Film gekürt und konnte insgesamt sieben von 13 Nominierungen in Preise ummünzen. Nicht nur wurde Hauptdarsteller Cillian Murphy mit seinem ersten Oscar als Hauptdarsteller ausgezeichnet, auch konnte Nolan die Ehrung als bester Regisseur entgegennehmen.

Hinzu kommen Siege in den Sparten Kamera, Schnitt, Filmmusik und bei den Nebendarstellern. Hier erhielt Hollywood-Veteran Robert Downey Jr. seinen ersten Oscar. Der Zweitplatzierte im Feld der Nominierten, Giorgos Lanthimos' feministische Parabel "Poor Things" konnte am Ende vier ihrer elf Nominierungen in einen Oscar tauschen, darunter für Emma Stone als beste Hauptdarstellerin.