Parov Stelar tauscht in Linz die Bühne mit dem Atelier

Parov Stelar kann nicht nur Musik machen
Der Name Parov Stelar hat Besuchern bisher einen DJ mit starkem Electro-Swing bei seinen "Dance-Konzerten" erwarten lassen. Völlig neu für viele dürfte die Seite sein, mit der sich der Künstler jetzt in Szene setzt. Der 49-Jährige als ebenso akademisch ausgebildeter Maler startet am Samstag im Linzer Ursulinenhof mit "blind date" eine Ausstellung seiner Werke. Zu sehen ist Malerei in verschiedenen Formaten sowie übermalte Siebdrucke sowie Stills aus seinen Videos.

Die Bilder von Marcus Füreder, so sein bürgerlicher Name, sollen eine Affinität zur Pop-Art aufweisen. Bis 18. Juni haben Besucher noch Gelegenheit zum Besuch der Ausstellung.

(S E R V I C E - "Parov Stelar. blind date" ab 8. Juni im Ursulinenhof Linz - Cubus, OK Platz 1/Landstraße 31. Dauer der Ausstellung noch bis 18. Juni, Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr. https://www.hg-art.at/ausstellung/parov-stelar-ursulinenhof-linz-cubus/)

Kommentare