Oscars 2023: Rihanna wird bei der Verleihung singen

Rihanna hatte zuletzt beim Super Bowl performt
Nach ihrem spektakulären Auftritt beim Super Bowl soll Pop-Superstar Rihanna auch bei der Oscar-Verleihung singen.

Die 35-Jährige werde ihren Oscar-nominierten Song "Lift Me Up" aus dem Film "Black Panther: Wakanda Forever" vorführen, teilten die Veranstalter am Donnerstag mit. Die Verleihung der Academy Awards in Los Angeles ist für den 12. März geplant, moderieren soll der Comedian Jimmy Kimmel. Rihanna ist zum ersten Mal nominiert.

Erst vor rund zwei Wochen hatte Rihanna mit einer spektakulären Show in der Halbzeit des Super Bowl, bestehend aus einem Medley ihrer größten Hits, für Schlagzeilen gesorgt. Dabei enthüllte sie auch, dass sie erneut schwanger ist. Die von der Karibikinsel Barbados stammende Sängerin und ihr Partner, der US-Rapper Asap Rocky, waren vor rund neun Monaten erstmals Eltern geworden.

Kommentare