Schauspieler Jonathan Majors teilweise schuldig gesprochen

Nahaufnahme von Jonathan Majors im schwarzen Anzug
US-Schauspieler Jonathan Majors ist in einem Prozess wegen Vorwürfen von Körperverletzung und häuslicher Gewalt teilweise schuldig gesprochen worden.

Eine Jury in New York habe Majors in zwei von vier Anklagepunkten schuldig befunden, berichtete der Sender CNN am Montag (Ortszeit). Nach US-Medienberichten soll das Strafmaß für den Schauspieler im Februar verkündet werden.

Vorfall mit damaliger Freundin Grace Jabbari

Der Prozess gegen Majors hatte Ende November in New York begonnen. Der Marvel-Star war im März nach einem Vorfall mit seiner damaligen Freundin Grace Jabbari vorübergehend von der Polizei in Gewahrsam genommen worden. Die Frau gab der Polizei zu Protokoll, Majors habe sie tätlich angegriffen. Der Schauspieler hatte die Vorwürfe zurückgewiesen.

Majors gilt als aufstrebender Star in Hollywood. Er ist einer der Hauptdarsteller in dem Boxerdrama "Creed III" (2023). In diesem Jahr war er auch in der Rolle des Superschurken Kang in dem Marvel-Film "Ant-Man And The Wasp: Quantumania" im Kino zu sehen.

Wer Erfahrungen mit Gewalt oder sexuellen Übergriffen erlebt oder in der Vergangenheit erlebt hat, kann sich kostenlos und anonym an die Frauenhelpline gegen Gewalt 0800/222-555, www.frauenhelpline.at, an die Onlineberatung für Mädchen und Frauen im HelpChat, www.haltdergewalt.at, an die Frauenhelpline für gehörlose Frauen, www.oegsbarrierefrei.at/bmf/hilfseinrichtungen/ oder an die Männerberatungsstelle unter 0720 / 70 44 00, https://www.maennerinfo.at wenden.

Kommentare