Star-Pianist Levit tritt in temporärer Kugelhalle in New York auf

Igor Levit mit besonderem Auftritt
Der deutsche Star-Pianist Igor Levit soll im Sommer in einer neuen temporären Kugel-Konzerthalle in New York auftreten. Die kugelförmige Halle namens "Sonic Sphere" mit einem Durchmesser von rund 20 Metern und Platz für 250 Menschen solle zwischen dem 9. Juni und 7. Juli in der Kunsthalle "The Shed" von der Decke hängen, wie die Betreiber mitteilten.

Das Projekt basiere auf einer Idee des deutschen Komponisten Karlheinz Stockhausen (1928-2007), der einst ein "Kugelauditorium" vorgeschlagen hatte, und werde nun von einem Künstlerkollektiv umgesetzt. Am 30. Juni und 1. Juli soll Levit dort das Klavierstück "Palais de Mari" des US-Komponisten Morton Feldman vortragen.

Kommentare