Adrian Loevenich lernte seine Freundin Justyna Pralina bei "Temptation Island" kennen und lieben. Nun sind sie zusammengezogen.

RTL / Frank J. Fastner

"Temptation Island": Adrian und Charline trennen sich im Finale

Adrian und Charline wollten bei "Temptation Island" ihr Liebe testen. Im Finale folgte die Trennung.
Selma Tahirovic Selma Tahirovic

Adrian Loevenich und Charline Grothe haben sich 2019 auf einer Silvesterparty kennen- und lieben gelernt. Doch nachdem die 25-Jährige häufig ihren Partner beim Flirten und Chatten mit anderen Frauen erwischt hat, wollte sie die Liebe auf die Probe stellen. Genau deswegen waren die beiden Turteltauben bei der Show "Temptation Island" dabei.

Trennung im Finale von "Temptation Island"

Scheinbar hatte Charline in der Final-Sendung von "Temptation Island" dann die Nase voll. Als es beim Lagerfeuer zur Konfrontation mit ihrem Partner Adrian kam, zog sie einen Schlussstrich und beendete die Beziehung. Sie erklärte im Einzelinterview im TV: "'Temptation Island' hat mir auf jeden Fall die Augen geöffnet. Ich bereue das auch nicht. Auch wenn ich mit Mika (Verführer, Anm.) nicht so eine Verbindung aufgebaut hätte, wäre ich trotzdem nicht mit Adrian hier rausgegangen."

Adrian hingegen wollte die Trennung nicht einsehen und beschwerte sich darüber: "Ich verstehe es einfach nicht, ehrlich. Absoluter Blödsinn." Das Paar geht mittlerweile getrennte Wege.

In "Temptation Island" stellen sich vier Pärchen dem ultimativen Treuetest. Die Männer ziehen in eine Villa voller Verführerinnen, die sie zum Fremdgehen animieren sollen. Dasselbe tun auch die Frauen, die mit männlichen Verführern zusammenleben. Im Laufe der Sendung werden den Paaren gegenseitig Aufnahmen aus der jeweiligen Villa gezeigt. 

Für dich ausgesucht

Peinlicher Sex-Talk 

In der Show zeigte sich Adrian nicht unbedingt von seiner besten Seite, denn nach einem Date mit Verführerin Melissa hatte sich der Teilnehmer sogar auf eine Toilette verzogen, um zu masturbieren, weil er sie so anziehend fand. Seiner Freundin Charline hat das gar nicht gefallen: "Ich war total schockiert und habe es scheinbar nicht richtig realisiert. Ich habe in dem Moment einfach nur Ekel verspürt",sagte die 25-Jährige gegenüber "Promiflash". "Ich kann mir vorstellen, dass es dahingehen viele Leute interessiert oder [diese] auch Verdacht schöpfen. Dem ist aber nicht so", stritt Adrian gegenüber dem Medium ab. 

Im Netz wurde heiß diskutiert, dass Adrian alles andere als treu gegenüber seiner Liebsten sei. Das bewies er nun erneut, nachdem er in der letzten Folge über seine Qualitäten im Bett erzählt hat. In einem Gespräch mit Verführerin Justyna erklärte er, dass er der erste Mann gewesen sei, der Charline zum Kommen gebracht hat – und das vor allem mit seiner Zunge. "Dein Sex ist so geisteskrank", zitierte Adrian seine Liebste im TV.

Für dich ausgesucht

Verführerin Justyna über Gespräch mit Adrian: "bodenlos"

Auf Instagram veranstaltete Justyna eine Fragerunde nach der aktuellen Folge, darin wollten die Fans vor allem wissen, was die 26-Jährige von Adrians Plausch aus dem Nähkästchen gehalten hat. Sie hatte darauf nur eine sehr eindeutige Antwort: "Im Großen und Ganzen einfach nur bodenlos." 

Für dich ausgesucht

Hatte sich das Paar abgesprochen? 

In dem Podcast "Blitzlichtgewitter" erklärte Adrian, dass seine Angebetete ihm "erlaubt" hätte, in der Show bis an das Äußerste zu gehen. "Ich hätte niemals etwas gemacht, was nicht abgesprochen war", sagte der "Temptation Island"-Kandidat. "Charline meinte: 'Tob dich aus.'"

So hätte er das GO gehabt, mit den Verführerinnen zu flirten, bis es kurz vor einem "Kuss" oder dem "Geschlechtsverkehr" war. Lapdance & Co. wären kein Problem gewesen. Sich zu verlieben, wäre jedoch für beide Beteiligten nicht okay – immerhin wäre dies laut Adrian ja auch Fremdgehen. 

Für dich ausgesucht

Zuvor hatte jedoch Charline in einem YouTube-Interview mit Ramon Wagner erklärt, dass sie sich vor allem "Ehrlichkeit" von ihrem Partner gewünscht hatte, weil sie mehrmals von ihm belogen wurde. Grothe ging jedoch nicht darauf ein, dass sich das Paar vor der Show abgesprochen haben soll, sie habe eher gehofft, dass ihr Herzblatt sein Verhalten "reflektieren" werde. Zwar habe die 25-Jährige bisher darüber nachgedacht, die Show abzubrechen, jedoch wollte sie sehen, wie weit Adrian gehen wird, "um seine Freundin zu demütigen" – und das auch noch im TV.