APA - Austria Presse Agentur

Tom Hollander sollte Tom Hollands Bonus bekommen

Wegen einer Verwechslung sollte der Schauspieler Tom Hollander (56) eigenen Worten zufolge eine Bonuszahlung erhalten, die für "Spiderman"-Darsteller Tom Holland (27) bestimmt war. "Ich bekam eine E-Mail von der Agentur, in der stand: 'Zahlungsmitteilung: Dein erster Box-Office-Bonus für die Avengers'", schilderte der "The White Lotus"-Darsteller in der "Late Night"-Talkshow von Seth Meyers.

Er und Holland seien für kurze Zeit bei derselben Agentur gewesen, welche offensichtlich bei der Überweisung durcheinandergekommen war. "Es war eine erstaunliche Menge Geld", betonte der Brite Hollander. Und diese "siebenstellige Summe" sei nicht Hollands Gehalt, sondern nur ein Bonus für den ersten Erfolg an den Kinokassen gewesen. "Es war mehr Geld, als ich jemals bekommen habe."

Aufgrund der großen Ähnlichkeit ihrer Namen werde er etwa am Telefon immer wieder mit dem fast 30 Jahre jüngeren Landsmann verwechselt und er ernte ständig enttäuschte Blicke, wenn es dann zur persönlichen Begegnung kommt, erzählte Hollander. "Es ist sehr schwierig, weil weißt du, ich war hier zuerst."