APA - Austria Presse Agentur

Schief gesungen: Alicia Keys' Super-Bowl-Aufritt wurde bearbeitet!

Usher ist mit 45 Jahren der Star des Super Bowls, Kollegin Alicia Keys hat beim Singen gepatzt. Das wurde jedoch später kaschiert.

An seiner Seite zeigten sich in der rund viertelstündigen Show in der Halbzeit des NFL-Finales zwischen Titelverteidiger Kansas City Chiefs und den San Francisco 49ers die Musikerinnen Alicia Keys und H.E.R. sowie die Rapper Ludacris und Lil Jon. Zudem waren dutzende Tänzer:innen sowie Blaskapellen Teil des Spektakels.

Für dich ausgesucht

Usher selbst wechselte mehrfach sein Outfit, zog sich das Oberteil dann ganz aus, tanzte auf einer Bühne, die einmal einer Uhr und einmal einem Feuer glich - und zeigte sich zeitweise sogar auf Rollschuhen. Von den rund 60.000 Zuschauer:innen im Stadion gab es dafür viel Jubel und Applaus. Im Publikum des Super Bowls saßen Stars wie Queen Latifah, Beyoncé und Jay-Z, Lizzo, Leonardo DiCaprio, Jeff Goldblum, Justin und Hailey Bieber, Martha Stewart, Travis Scott, Kelly Clarkson, Lady Gaga und Fat Joe sowie der Technologie-Milliardär Elon Musk.

Hits von Usher

Der 45-jährige Usher war schon 2011 gemeinsam mit den Black Eyed Peas in der Halbzeitshow aufgetreten, die als eine der größten Bühnen der Musikwelt gilt. Der R&B-Musiker wurde mit Hits wie "Nice & Slow", "You Make Me Wanna...", "U Got It Bad" und "Yeah!" weltberühmt.

Für dich ausgesucht

Alicia Keys traf den falschen Ton – nachträglich bearbeitete Aufnahme

Alicia Keys sang während ihres Parts am Klavier den Song "If I Ain't Got You". Die erste Note eines Gesangsstückes ist bekanntlich die schwierigste, Sänger:innen müssen sich quasi die Note "vorstellen" und sie instinktiv herausbringen können. Das klappt jedoch nicht immer, die Stimme ist wahnsinnig empfindlich und kann eben brechen – vorallem wenn man im Super-Bowl-Stadion ist, und sich selbst kaum hören kann.

Alicia Keys traf die erste Note eben nicht, jedoch fing sie sich sofort und lieferte eine absolut solide restliche Performance ab. Trotzdem wurde die Aufnahme später bearbeitet, bevor sie auf YouTube hochgeladen wurde.

Für dich ausgesucht

Vor Spielbeginn hatte bereits die Country-Sängerin Reba McEntire die US-Nationalhymne "Star-Spangled Banner" vorgetragen und der Musiker Post Malone das Lied "America The Beautiful" gesungen.